Sustainable Development Key Performance Indicators (SD-KPIs) sind die drei relevantesten Nachhaltigkeitsindikatoren für die erwartete Geschäftsentwicklung von Unternehmen in verschiedenen Branchen. Die SD-KPI Standards werden bereits seit 2004 wissenschaftlich von der SD-M entwickelt (s. Studien rechts). Dies geschieht in Kooperation mit dem deutschen Bundesumweltministerium, Wirtschaftsprüfern sowie Investoren und Analysten, die weltweit Vermögenswerte von über 2 Billionen Euro beeinflussen. Der urheberrechtlich geschützte SD-KPI Standard 2010-2015 bildet die wissenschaftliche Grundlage für eine SD-KPIntegration. 

Für Unternehmen stellen SD-KPIs laut Bundesumweltministerium eine "Mindestberichtsanforderung" für Nachhaltigkeits-indikatoren in Lageberichten gemäß HGB und EU-Bilanzrecht dar. SD-KPIs wurden von Dr. Axel Hesse, Geschäftsführer der SD-M® GmbH, auch im Finanzausschuss des Bundestages (vgl. ab 00:50:00h) vorgestellt.

SD-KPIs zählen zu den zehn bedeutendsten Inhaltskriterien des Wettbewerbs "Der beste Geschäftsbericht" des Magazins "Bilanz" (vormals des manager magazins), der in Deutschland bereits seit 1982 jährlich durchgeführt wird und unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Baetge (Universität Münster) steht. 
SD-KPIs liefern damit auch einen wichtigen Beitrag zu Best Practices beim Integrated Reporting (IIRC). 

SD-KPI Standard 2010-2015
Bundesumweltministerium (Hrsg.), Was Investoren wollen - Nachhaltigkeit in der Lageberichterstattung, 2009
kpmg_consumermarkets_sd-kpis_on_pages_14_21_24_27_32_37_.jpg
Best Practices bei SD-KPIs, 2008
Nachhaltig mehr Wert, 2007 - Investorenbefragung: SD-KPIs für 10 Branchen
Langfristig mehr Wert, 2006 - DAX30 sehen Investoren als wichtigste Zielgruppe für SD-KPIs
Das Klima wandelt sich, 2004 - nicht-finanzielle Leistungsindikatoren im HGB